Sie sind hier:

Erweiterte Feldprüfung Tachymeter

Für die bei Liegenschaftsvermessungen eingesetzten Tachymeter wird unter anderem die erweiterte Feldprüfung nach ISO 17123-Teil5 (Feldverfahren zur Untersuchung geodätischer Instrumente, hier: Elektronische Tachymeter) gefordert.
Diese Prüfnorm untersucht die aus Messelementen abgeleiteten kartesischen 3D-Koordinaten. Der Prüfansatz hat nicht primär die Bestimmung einzelner Fehleranteile zum Gegenstand, sondern das System Tachymeter.
Zu diesem Zweck wurde ein Prüffeld am Ende des Werdersees aufgebaut. Es besteht aus einem gleichschenkligen Dreieck mit Seitenlängen von 120 m und ist durch 3 Messingbolzen realisiert.

Die notwendigen Informationen zu dem Prüffeld finden Sie hier (pdf, 478 KB).

Weitere Informationen zur Auswertung erhalten Sie über

Prüfung der Elektrooptischen Distanzmesser

Zwischen den Kalibrierungen sind die EDM zusätzlich auf ihre einwandfreie Funktion zu prüfen. Hierzu steht das Prüffeld „Grollander Brücke“ zur Verfügung. Das Prüffeld umfasst 10 Soll-Strecken für die Streckenmessungen mit Reflektor im Infrarot-Bereich sowie weitere 5 Soll-Strecken zur Überprüfung der reflektorlosen Messung.

Die notwendigen Informationen zu dem Prüffeld finden Sie hier (pdf, 5.7 MB).