Sie sind hier:

Liegenschaftsbestandsmodell

Katalogwerk zum Liegenschaftsbestandsmodell, jpg, 10.8 KB
Katalogwerk zum Liegenschaftsbestandsmodell

Im Auftrag des Bundesministeriums der Verteidigung und des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat nimmt GeoInformation Bremen die Aufgaben der Leitstelle des Bundes für das Liegenschaftsbestandsmodell war.
Das Liegenschaftsbestandsmodell (LgBestMod) dient als Grundlage für die Dokumentation der Außenanlagen auf Liegenschaften des Bundes. Das LgBestMod ist ein normbasiertes Datenmodell, das auf dem von der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) festgelegten AdV-Basisschema aufsetzt. Daraus ergibt sich eine softwareneutrale Datenaustauschschnittstelle auf Grundlage der Geography Markup Language (GML).
Im Katalogwerk zum LgBestMod sind alle Festlegungen zum Datenmodell inklusive der zu verwendenden Signaturierung für die Planausgabe in einer einheitlichen Form dokumentiert. Es wird als Anlage 1 mit den Baufachlichen Richtlinien Liegenschaftsbestandsdokumentation (BFR LBestand) veröffentlicht. Die BFR LBestand werden durch die Obersten Technischen Instanzen in den Bundesministerien des Innern, für Bau und Heimat sowie der Verteidigung im Einvernehmen mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben herausgegeben. Sie sollen eine einheitliche, ressort- und fachspartenübergreifende Dokumentation des Liegenschaftsbestandes ermöglichen.
Die Aufgaben der Leitstelle Liegenschaftsbestandsmodell sind im Einzelnen:

  • Aufbau und Führung des Datenmodells der Liegenschaftsbestandsdokumentation
  • Redaktion und Herausgabe des Katalogwerks des Liegenschaftsbestandsmodells
  • Ansprechpartner für die fachlichen und dv-technischen Leitstellen des Bundes im Hinblick auf das Datenmodell
  • Leitung und Koordinierung des Arbeitskreises Liegenschaftsbestandsmodell

www.liegenschaftsbestandsmodell.de

Ansprechpartnerin: