Sie sind hier:

GEOPORTAL BREMEN HILFE

GeoPortal Bremen

Das GeoPortal Bremen ist der online Zugangspunkt zu den Geodaten der Stadt Bremen.
Im Bremer Geoportal können Sie unter anderem nach Adressen oder Orten suchen, sich mit dem Stadtplan beschäftigen und Informationen zu einer Vielzahl an Themenbereichen anzeigen lassen. Die Auswahl an unterschiedlichen Werkzeugen ermöglicht es Ihnen, Informationen aus den einzelnen Themen abzufragen, Karten zusammenzustellen und das Ergebnis für den Druck zu exportieren, Strecken- und Flächenabmessungen vorzunehmen und vieles mehr.

Übersichtskarte und Zoom auf Kartenausschnitt

Navigation in der Karte:

  • Sie können die Karte bewegen, indem Sie die linke Maustaste drücken und halten.
  • Diese Funktion ist unabhängig vom ausgewählten Werkzeug.

Navigation in der Übersichtskarte:

  • Der rote Rahmen in der Übersichtskarte kann ebenfalls mit der Maus auf den gewünschten Kartenausschnitt verschoben werden. Die Ansicht wird automatisch angepasst.

Zoom und Maßstabsauswahl:

  • In die Karte hinein- oder aus der Karte herauszoomen funktioniert über zwei Wege:
    o Durch das Rollen des Mausrades
    o Durch das Klicken auf die + / - Buttons am oberen rechten Bildschirmrand
  • Die Maßstab-Stufen sind fest vorgegeben und nicht einstellbar.
  • Der aktuell eingestellte Maßstab wird am rechten unteren Rand des Kartenfensters angezeigt. Daneben befindet sich eine Maßstabsleiste in Metern oder Kilometern. Dies hängt davon ab, wieweit in die Karte hinein- oder herausgezoomt worden ist.

Zoom auf einen Kartenausschnitt:

  • Alternativ können Sie mit der Maus einen Kartenausschnitt auswählen, auf den die Ansicht gezoomt werden soll.
    o Drücken Sie die "Shift"-Taste, halten Sie diese gedrückt und ziehen Sie einen Rahmen um die zu heranzoomende Region.
  • Die Ansicht wird auf den Kartenausschnitt zentriert und der Maßstab automatisch so angepasst, dass der gewählte Ausschnitt komplett zu sehen ist.
Suche

Mit Hilfe der Schnellsuche können Sie gezielt nach Orten oder Adressen suchen und den Themenbaum nach bestimmten Fachdaten oder Hintergrundkarten durchsuchen.
So suchen Sie:

  1. Geben Sie einen Begriff in die Schnellsuche ein.
  2. Es öffnet sich das Dropdown Menü und zeigt alle Ergebnisse, die zum gewählten Begriff in Ihrer Suche passen. Sie können einen Begriff frei wählen, wie z.B. Kitas, Autobahnen, genaue Adressen usw.
  3. Auf der rechten Seite wird die Kategorie (Ort, Thema, Adresse), zu der das Ergebnis zählt, angezeigt. Je genauer die Suche, desto besser werden die Ergebnisse gefiltert.
  4. Wählen Sie beispielweise ein Thema-Suchergebnis aus, wird die Ebene im GeoPortal geladen und der Themenbaum öffnet sich an der entsprechenden Stelle.
  5. Alle Ergebnisse anzeigen (rechts unten im roten Band) sortiert die Ergebnisse nach Kategorien und zeigt die Anzahl der Ergebnisse in den jeweiligen Kategorien an.
  6. Suchen Sie ein bestimmtes Thema, können Sie die diese Kategorie auswählen und sich die gefilterten Ergebnisse anzeigen lassen.
Bild mit Optionen des Themen-Menüs
Optionen des Themen-Menüs

Mit einem Klick auf Themen öffnen Sie den Themenbaum und können der aktuellen Karte, auf der Sie sich im GeoPortal befinden, einzelne Ebenen (Layer) aus dem Themen-Menü hinzufügen. Hierbei können Sie frei aus den Kategorien Hintergrundkarten und Fachdaten wählen. Unter Ausgewählte Themen sehen Sie die Liste der von Ihnen aktivierten Ebenen. Hier können Sie die Transparenz und Reihenfolge der Ebenen anpassen, weitere Informationen abrufen und Ihre Auswahl der Ebenen speichern.

1. Themenbaum fixieren: Durch einen Klick auf die Stecknadel bleibt das Menü dauerhaft geöffnet.
2. Auswahl entfernen: Entfernt die gewählte Ebene (Beispiel: Baugrundkarte Bremen) aus der Liste Ausgewählte Themen.
3. Thema entfernen: Schaltet die Sichtbarkeit einer Ebene an- und aus. Mit Haken ist die Ebene sichtbar, ohne Haken ist sie unsichtbar.
4. Informationen und Legende anzeigen: Es werden die Legende und Informationen der Ebene angezeigt. Sie haben an dieser Stelle die Möglichkeit den Datensatz herunterzuladen (falls erlaubt), sich den Link des Kartendienstes (WMS/WFS) anzeigen zu lassen und können die Metadaten zum Datensatz öffnen.
5. Einstellungen anzeigen: Mit einem Klick auf das Zahnrad öffnen sich die Einstellungen der gewählten Ebene. Unter diesem Punkt lässt sich die Transparenz der ausgewählten Ebene verändern oder die Reihenfolge der Ebenen (sollten Sie mehrere ausgewählt haben) kann geändert werden (Pfeile auf der rechten Seite).

Das System funktioniert so, dass die von Ihnen zuletzt aktivierte Ebene aus dem Themenbaum über allen restlichen Themen liegt. Beim Aktivieren mehrerer Ebenen kann dies dazu führen, dass Ebenen verdeckt werden und gar nicht sichtbar sind. In dem Fall haben Sie die Möglichkeit die Reihenfolge der Ebenen so anzupassen, wie es in Ihrem Fall am sinnvollsten ist, indem Sie auf das Zahnrad neben der Ebene klicken und die Pfeile rechts neben der Transparenzeinstellung betätigen.

6. Auswahl speichern: Sie können die Auswahl Ihrer Ebenen, als URL abspeichern. Sobald Sie auf Auswahl speichern klicken, öffnet sich der Link. Klicken Sie ihn an, wird er in der Zwischenablage gespeichert. Nun können Sie den Link separat abspeichern oder verschicken / weitergeben.

Hintergrundkarten

Die Kategorie Hintergrundkarten im Themenbaum enthält die amtliche Basiskarte in grau und farbig, den WebAtlasDE ebenfalls in grau und farbig, den amtlichen Stadtplan von der Stadt Bremen sowie eine Sammlung verschiedenen Orthophotos und Luftbilder beides aus verschiedenen Jahrgängen.
Die Informationen und die Legende zu den einzelnen Karten erhalten Sie durch einen Klick auf den -Button. Mit Hilfe der Schnellsuche können die Hintergrundkarten direkt gesucht werden.

Die Kategorie Fachdaten enthält eine Auswahl aus verschiedenen Themenbereichen. Sie bekommen hier ebenfalls alle Informationen und die Legende über den i-Button und können mithilfe der Schnellsuche Themengebiete direkt suchen.

Werkzeuge

Informationen abfragen: Mit einem Klick auf ein Objekt oder eine Fläche aus einer Fachdaten-Ebene öffnet sich ein Fenster mit Attributinformationen. Diese Funktion ist automatisch aktiviert.
Koordinatensuche: Dieses Werkzeug macht es möglich einen Ort anhand seiner Koordinaten im ETRS89, WGS84 oder WGS84 (Dezimalgrad) Koordinatensystem zu finden.
Strecke / Fläche messen: Messungen innerhalb der Karte.
Zeichnen / Schreiben: Flächen, Linien, Kreise, Symbole usw. auswählen, Kommentare setzen, usw..
Datei Import: Importieren Sie eigene Geodaten aus einer Datei per Drag and Drop oder über Datei auswählen. Erlaubte Formate: *.kml, *.gpx, *.geojson und *.json.
Auswahl speichern: Auswahl ihrer selektierten Ebenen als URL abspeichern.
WMS hinzufügen: Fügen Sie Geodaten über einen WMS-Dienst zur Karte hinzu.
Luftbilder Zeitreihe: Es öffnet sich eine Sequenz in der die Luftbilder von der Stadt Bremen übereinandergelegt werden. Die Sequenz startet 2019 und geht zurück bis 1951.
Karte drucken: Erstellen Sie eine Datei (*.gif, *pdf, *.png, *.svg, *.tif, *.tif) der aktuellen Kartenzusammenstellung und drucken Sie sie aus.
Koordinaten abfragen: Sie bekommen die Koordinaten des Punktes auf dem sich Ihre Maus in der Karte befindet.

Das GeoPortal bietet unterschiedliche Werkzeuge und Funktionen an, die Sie nutzen können, um Informationen aus Fachdaten abzufragen, Kartenzusammenstellungen zu Drucken, Flächen- oder Längenmessungen durchzuführen und vieles mehr.
Allgemeine Informationen:

  • Die Auswahl eines Werkzeugs verhindert nicht, dass die Karte ganz normal verschoben werden kann, indem Sie die linke Maustaste gedrückt halten und die Maus bewegen. Bei der Verwendung eines Werkzeugs (z.B. Zeichnen oder Messen) müssen Sie klicken, ohne die Maus zu bewegen.
  • Sobald Sie ein Werkzeug auswählen, öffnet sich ein extra Werkzeug-Fenster. Es kann immer nur ein Werkzeug benutzt werden (Ausgenommen "Informationen abfragen"), daher kann auch immer nur ein Werkzeug-Fenster offen sein.
  • Das Schließen und Öffnen eines anderen Werkzeug-Fensters löscht nicht automatisch die eingezeichneten Geometrien oder Texte. Alle Messungen, Einzeichnungen oder Texte bleiben, wenn gewünscht, erhalten.
  • Ein Werkzeug kann minimiert werden, statt geschlossen zu werden, um es schneller wieder zur Verfügung zu haben. Es wird in der unteren linken Ecke des Kartenfensters als roter Banner mit dem Namen des Werkzeugs angezeigt.
Informationen abfragen

Mit diesem Werkzeug bekommen Sie zusätzliche Informationen zu dem ausgewählten Fachdaten-Layer. Diese Funktion ist immer bereits aktiviert.

So erhalten Sie Informationen:

  1. Den gewünschten Layer unter Fachdaten aktivieren.
  2. Auf ein Objekt / Bereich, das /der im Layer hinterlegt ist, klicken. Das Info-Fenster öffnet sich.
  3. Sind mehrere Fachdaten-Layer aktiviert, die übereinanderliegen, werden evtl. mehrere Informationen aufgerufen. Es wird als erstes die Attributinformation der Fachebene angezeigt, die an oberster Stelle in der Aktivierungsreihenfolge liegt. Ein Klick auf den Pfeil am unteren Rand des Info-Fensters ermöglicht es Ihnen zwischen den Informationen zu wechseln.
  4. Keine Information erhalten?
  5. Klicken Sie auf Werkzeuge -> Information abfragen
  6. Immer noch keine Information erhalten?
  7. Testen Sie die Funktion an anderer Stelle, möglicherweise ist für Ihre gewünschte Auswahl noch keine Information hinterlegt.
Koordinatensuche

Mit diesem Werkzeug können Sie einen Ort anhand seiner Koordinaten finden.
Die Koordinaten mit Rechtswert: / Hochwert werden im ETRS89 Koordinatensystem gesucht und die Koordinaten nach Breite und Länge werden im WGS84 oder WGS84 (Dezimalgrad) Koordinatensystem gesucht.

So geht’s:

  1. Werkzeug aktivieren
  2. Koordinatensystem wählen (Dropdown Menü)
  3. Koordinaten in passender Form (siehe Beispielwert) von Ihrem Wunschort angeben
  4. Auf Suchen klicken. Die Ansicht wird im Maßstab 1 : 5.000 auf den gewünschten Punkt zentriert.
Strecke / Fläche messen

Mit Hilfe des Werkzeuges Strecke oder Fläche messen, können Sie einfache Messungen innerhalb der Karte vornehmen. Diese Messungen beinhalten eine gewisse Ungenauigkeit, die Ihnen beim Messen als (+/- Zahl) angegeben wird.

So können Sie messen:

  1. Werkzeug aktivieren
  2. Wählen Sie zwischen Flächen und Strecken sowie zwischen den Maßeinheiten Meter (m) und Kilometer (km) aus. (Flächenmessungen werden in oder km² angegeben).
  3. Um zu messen, klicken Sie zum Start einmal an eine Ecke der Strecke oder Fläche, die Sie messen möchten und ziehen Sie die Maus zum nächsten Punkt. Klicken Sie erneut.
  4. Dies wiederholen Sie so oft bis die Strecke oder Fläche vollständig in der Messung aufgenommen wurde. Bei einer Flächenmessung wird der Messbereich während der Messung farbig markiert.
  5. Sie beenden das Messen mit einem Doppelklick am letzten Punkt.
  6. Das Ergebnis ist dann dauerhaft sichtbar und zeigt neben dem Messergebnis (hier 8412 ) auch den geschätzten Fehler an -> +/- 301 .
  7. Die Messung wird nur gelöscht, wenn Sie auf Messungen löschen klicken.
Zeichnen / Schreiben

Mit diesem Werkzeug können Sie Flächen, Linien, Kreise, Symbole usw. in die Karte zeichnen und setzen sowie eigene Texte hinzufügen.

Markierungen und Anmerkungen erstellen Sie so:

  1. Aktivieren des Werkzeugs.
  2. Wählen Sie aus der Liste im Dropdown Menü aus, was Sie zeichnen, schreiben oder einfügen möchten.
  3. Je nach Auswahl können Sie nun die Strichstärke, Farbe, Transparenz, Schriftgröße und –art usw. auswählen
  4. Texte müssen in das Feld neben Text geschrieben werden, um eingefügt werden zu können.
  5. Zeichnungen werden mit einem Doppelklick beendet.
  6. Texte und Zeichnungen werden nur gelöscht, wenn Sie auf Geometrie / Text löschen oder Alles löschen klicken.
  7. Diese Buttons befinden sich zusammen mit den Buttons zum Bearbeiten, Wiederholen oder Rückgängig machen unterhalb der Auswahlfelder von Zeichnen / Schreiben.
  8. Der Button Herunterladen ist wichtig, wenn Sie Texte und Zeichnungen behalten möchten. Info: Texte und Zeichnungen in der Karte können nicht mit der Funktion Auswahl speichern gespeichert werden! Um die Texte und Zeichnungen zu erhalten, müssen Sie diese vor dem Schließen des GeoPortals herunterladen, bzw. Ihre fertige Karte drucken. Klicken Sie auf Herunterladen, wählen Sie Ihr Format (*.kml, *.gpx, *.geojson und *.json) aus und speichern Sie die Ergebnisdatei ab. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, diese Datei zu einem späteren Zeitpunkt zu nutzen oder weiterzugeben. Schauen Sie bei der Beschreibung des Werkzeugs Datei Import nach, wie Sie die Datei importieren können.
Datei Import

Mit diesem Werkzeug können Sie eigene Geodaten mit den Formaten *.kml, *.gpx, *.geojson und *.json von Ihrem PC ins GeoPortal importieren.

So importieren Sie:

  1. Werkzeug aktivieren
  2. Datei auf dem PC im erlaubten Format auswählen
  3. Die Datei kann per Drag and Drop ins blaue Feld Datei hier ablegen gezogen werden oder über Datei auswählen aus Ihrem Ordner ausgewählt werden.
  4. Die Datei wird direkt importiert.
  5. In diesem Fall wurde eine Zeichnung im KLM Format importiert und das Werkzeug gibt direkt einen Hinweis dazu auf, dass die Datei mit dem Zeichnen / Schreiben Werkzeug weiterbearbeitet werden kann.
  6. Die Datei erscheint als neuer Layer auf der Karte, erscheint aber nicht im Themenbaum unter Ausgewählte Themen, weshalb sie nicht ausgeschaltet werden kann und dauerhaft sichtbar ist.
Auswahl speichern

Mit diesem Werkzeug können Sie die von Ihnen selektierten Ebenen als URL abspeichern. Dies ist hilfreich, um Ihre zusammengestellte Auswahl schneller wiederherzustellen oder jemandem zu verschicken bzw. weiterzugeben, damit derjenige schnell die jeweils notwendigen Themen einsehen kann, ohne neu suchen zu müssen.

So geht’s:

  1. Werkzeug aktivieren
  2. Die angezeigte URL enthält die Auswahl Ihrer Ebenen (Layer), die entsprechenden Einstellungen, die Sie vorgenommen haben, die Position in der Karte zum Speicherzeitpunkt und den aktuellen Maßstab
  3. Sie können den Link im Browser als Lesezeichen speichern oder extern in einem Dokument und ihn bei Bedarf herauskopieren.
  4. Der Link muss zum wiederaufrufen einfach in den Browser kopiert werden
  5. Texte und Zeichnungen aus dem Werkzeug Zeichnen / Schreiben werden nicht darin gespeichert und sind über: Herunterladen in dem entsprechenden Werkzeug herunterzuladen.
  6. Auswahl speichern kann auch über den Themenbaum erreicht werden.
WMS hinzufügen

Fügen Sie mit diesem Werkzeug einen WMS-Dienst zum GeoPortal hinzu.

Gehen Sie so vor:

  1. Aktivieren Sie das Werkzeug WMS hinzufügen
  2. Fügen Sie die URL des WMS-Dienstes in das entsprechende Feld ein
  3. Sofern das Hinzufügen erfolgreich war, wird die neue Ebene im Themenbaum unter Externe Fachdaten hinzugefügt.
  4. Der WMS muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um hinzugefügt werden zu können:
    • Nur über https
    • Nur aus dem Raum Bremen
    • Nur eine reine WMS-URL (ohne „?“ und Request-Parameter)

Mit diesem Werkzeug können Sie die Luftbilder von 2019 bis 1951 automatisch nacheinander einblenden lassen. Die Sequenz, in der die Luftbilder von der Stadt Bremen übereinandergelegt werden, läuft automatisch ab, kann aber auch gestoppt und händisch weiter geklickt werden.

Karte drucken und Ergebniskarte in PDF

Mit diesem Werkzeug können Sie Ihre Kartenzusammenstellung als *.gif, *pdf, *.png, *.svg, *.tif, *.tif in DIN A4 und DIN A3 sowohl in Hochformat als auch in Querformat für den Druck, E-Mail-Versand oder ähnliches als PDF oder PNG zu exportieren.

So sieht das aus und so geht es:

  1. Aktivieren des Werkzeugs
  2. Das Werkzeug öffnet sich, Sie können Einstellungen vornehmen, wie einen Titel vergeben, Format, Layout und Druckmaßstab festlegen. Zusätzlich können Sie entscheiden, ob Sie die Legende mitdrucken möchten. Der zu druckende Bereich wird von einem grauen Bereich, der nicht gedruckt wird, hervorgehoben.
  3. Der Ausschnitt zeigt welchen Bereich Sie später auf dem Druck sehen werden. Bedenken Sie: die Druck-Layouts sind größer als der angezeigte Rahmen. Der Ausschnitt wird deshalb im Druck auf einer größeren Fläche dargestellt. Somit ist der Maßstab im Druck größer als der vor dem Druck angezeigte Maßstab im GeoPortal. Das sehen Sie auch, wenn Sie auf Drucken klicken. Der Maßstab ändert sich dann entsprechend. Sollten Sie einen bestimmten Druck-Maßstab benötigen, stellen Sie ihn explizit im Druck-Fenster unter Druckmaßstab ein.

Ergebniskarte in PDF
Im Bild oben sehen Sie die Karte im PDF-Format in DIN A4 ohne Legende.

Koordinaten abfragen

Mit diesem Werkzeug können Sie die Koordinaten eines jeden Punktes, auf dem sich Ihre Maus in der Karte befindet, bestimmen.

So sieht das aus und so geht’s:

  1. Aktivieren des Werkzeugs
  2. Auswählen des Koordinatensystems im Dropdown Menü:
    • Bessel/Gauß-Krüger 3
  3. Legen Sie die Maus auf den zu bestimmenden Punkt und klicken Sie einmal
  4. Im ETRS89/UTM 32N erhalten Sie hier beispielweise den Rechtswert: 496229.53 und den Hochwert: 5879658.11. Die einzelnen Werte landen automatisch in die Zwischenablage, sobald Sie auf die Zahl klicken und können dann woanders eingefügt werden.
3D Ansicht

Mit dieser Schaltfläche öffnen Sie die dreidimensionale Ansicht der Stadt Bremen. Sobald Sie die Schaltfläche klicken, öffnet sich der Themenbaum und beim reinzoomen in die Karte bauen sich die Gebäude im 3D-Format auf.

3D Navigation

Die Navigation kann über drei Wege gesteuert werden.

  1. Mit der Maus (wie in 2D)
  2. Mit der Tastatur
  3. Mit den Bedienelementen (Navigations-Rose)

Letzteres, die Navigations-Rose befindet sich an der Ecke im rechten oberen Bildschirmrand. Sie besteht aus einem Ring zum Steuern über die Himmelsrichtungen (ein Klick auf das N richtet die Karte auf Norden aus), einem Pfeilkreuz zum Navigieren über die Pfeilrichtung, den typischen rein- und rauszoom Buttons und den zwei Reglern zum neigen der Karte (graues Raster im Bild). Die Neigung wird, wie auch beim zoomen, über Klicks gesteuert. Dies geht nur, wenn die 3D-Ansicht der Karte eingestellt ist. In 2D gibt es keine Neigungswinkel.
Durch die Einstellung der Navigations-Rose entfallen die Zoom-Buttons (rot im Bild) aus der rechten Leiste am oberen Kartenrand. Es bleiben die Buttons Vollbildmodus, nächste Ansicht, letzte Ansicht, Standpunkt und statt des 3D Buttons sehen Sie nun den 2D Button, der Sie zurück in die 2D-Ansicht bringt. Am unteren rechten Kartenrand bleibt der Button für die Quellen (i) erhalten. Auch die Schnellsuche können Sie weiterhin nutzen.
Für Informationen zu den einzelnen Buttons sehen Sie bitte unter Übersicht der Benutzeroberfläche nach.

3D Themenbaum

Der Themenbaum öffnet sich automatisch beim Einschalten der 3D-Ansicht und enthält nun neben Fachdaten und Hintergrundkarten auch die 3D-Kategorie. Hier haben Sie lediglich die Möglichkeit auszuwählen, ob Sie die Gebäude und das Terrain in 3D sehen möchten oder nur eins von beidem angezeigt werden soll. Sie haben weiterhin die Möglichkeit alle Hintergrundkarten, Luftbilder, Orthophotos sowie einige Fachdaten abzufragen.

3D Werkzeuge

Die Auswahl an Werkzeugen ist in der 3D-Ansicht übersichtlich gehalten. Neben der Möglichkeit Informationen abzufragen können Sie weiterhin die Koordinatensuche nutzen und Strecken / Flächen messen. Die Auswahl Ihrer Karten- und Ebenen-Zusammenstellung können Sie, wie in der 2D Variante speichern.