Sie sind hier:

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUM THEMA LIEGENSCHAFTSKARTE ONLINE

Um den Bürgerinnen und Bürgern, den öffentlichen Institutionen, den Banken und Sparkassen, dem Handel und der Wirtschaft einen zeitgemäßen, komfortablen, einfachen und schnellen Zugang zu Liegenschaftsdaten zu ermöglichen, stellt GeoInformation Bremen, zusätzlich zu der persönlichen Beauskunftung vor Ort oder per E-Mail, mit dem Liegenschaftskartendirektvertrieb (LK-Direktvertrieb) ein Portal zur Verfügung, über das Auszüge aus dem Liegenschaftskataster im Internet selbst konfiguriert, erstellt, direkt bezahlt und in Echtzeit digital zur Verfügung gestellt werden.

Die Liegenschaftskarte (auch als Flurkarte bezeichnet) ist neben dem Liegenschaftsbuch Bestandteil des Liegenschaftskatasters. Dargestellt werden u.a. Flurstücksgrenzen, Flurstücksnummern, Gebäude, Straßennamen, Hausnummern sowie geotopografische Elemente, z. B. Böschungen und Gewässerbegrenzungen. Die Liegenschaftskarte ist für Flurstücks- und bauwerksbezogene Planungen geeignet.

In der Liegenschaftskarte mit Bodenschätzung werden für Flächen, die in die Bodenschätzung einbezogen sind, zusätzlich Bodenschätzungsergebnisse sowie die Lage und Bezeichnung der Bodenprofile dargestellt. Bei der Bodenschätzung wird zwischen Acker- und Grünlandschätzung differenziert. Für Ackerflächen wird bei der Bodenschätzung die Bodenwertzahl und die Ackerzahl ermittelt. Für Grünlandflächen wird die Grünlandgrundzahl und die Grünlandzahl geschätzt. Diese beiden Zahlen werden im Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS) für die betreffenden Flurstücke geführt. Acker- und Grünlandzahlen werden u.a. für die Grundsteuerbemessung durch die Finanzämter benötigt.

Die Ausgabe eines Auszuges aus der „Liegenschaftskarte“ oder aus der „Liegenschaftskarte mit Bodenschätzung“ erfolgt für die Stadtgemeinde Bremen grundsätzlich im Maßstab 1 : 500 und für die Stadtgemeinde Bremerhaven im Maßstab 1 : 1.000. Die Ausgabeformate sind:
DIN A4 und DIN A3 (jeweils im Hoch- und Querformat). Für das Gebiet der Freien Hansestadt Bremen liegt die „Liegenschaftskarte“ und die „Liegenschaftskarte mit Bodenschätzung“ als automatisiertes und blattschnittfreies Kartenwerk vor.

Wenn bei der Eingabe Ihrer BIC ein Fehler 500 gemeldet wird, ist Ihre Hausbank leider noch nicht für die Bezahlung mit giropay freigegeben.
Bitte verwenden Sie dann nach Möglichkeit eine BIC einer weiteren Hausbank, oder bestellen Sie alternativ über unseren Geodatenservice.

Ja, es gibt Geschäftszeiten, in denen Sie Ihre Liegenschaftskarte erstellen können.
Sie können Ihre Liegenschaftskarte online von Montag bis Freitag jeweils von 07:00 Uhr morgens bis 19:00 Uhr abends erstellen. Abends ab 19:00 Uhr und nachts bis zum Morgen um 07:00 Uhr werden die Daten täglich aktualisiert. Die Liegenschaftskarten, die Sie von GeoInformation Bremen erhalten, sind daher tagesaktuell.

Kurzanleitung: Bei der Bestellung der Liegenschaftskarte müssen Sie die AGNB akzeptieren und eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Bei der Angabe ihrer Adressdaten müssen die Pflichtfelder vollständig ausgefüllt sein. Hinweis: Ihre Adressdaten sowie ihre E-Mail-Adresse wird nur temporär für den Bestellvorgang selbst verwendet. Ihre Daten werden von uns nicht gespeichert oder anderweitig verwendet. Sie müssen mittels giropay bezahlen können und in ihrem Browser Pop-Up-Fenster erlauben.

Für diese Information, klicken Sie auf folgenden Link zur Bestellanleitung, hier ist der Bestell- und der Bezahlvorgang Schritt für Schritt erklärt.

Unterstützte Browser
Um das einwandfreie Funktionieren der Browser-Anwendung „Liegenschaftskarte Online“ zu gewährleisten, muss entweder der Internet Explorer 11.0 oder Mozilla Firefox 60 ESR verwendet werden. Das gesamte GIS Portal ist nur freigegeben für folgende Browser:

  • Internet Explorer 11.0
  • Mozilla Firefox 60 ESR

Für weiterführende Hinweise zur unterstützten Browserversion bzw. um festzustellen, ob Ihr Browser die Voraussetzungen zur Ausführung von GIS Portal erfüllt, rufen Sie bitte den folgenden Link auf: Browsereinstellungen.

Ein Auszug aus der Liegenschaftskarte kostet: 25,00 Euro. In dieser Gebühr wird keine Mehrwertsteuer erhoben.

Nach Abschluss der Bestellung und der Bezahlung erhalten Sie zwei E-Mails. Die erste E-Mail enthält die Auftragsbestätigung. Die zweite E-Mail enthält den Lieferschein mit dem Downloadlink zum Kostenbescheid (PDF) und zu dem bestellen Auszug aus der Liegenschaftskarte (PDF). Die beiden PDF sind als *.zip-File gepackt. Diese E-Mails erhalten Sie innerhalb weniger Minuten. Bei größeren Datenmengen müssen Sie mit einer längeren Wartezeit rechnen.

Der Zeitaufwand für die Erstellung und Bezahlung ihrer Liegenschaftskarte beträgt, bei guter Internetverbindung, etwa 15 Minuten. Wichtig ist, dass Sie Ihre Interneteinstellungen so gewählt haben, dass Popup-Fenster zugelassen werden, sonst öffnet sich das Bezahlfenster nicht.

Die Bezahlung der Liegenschaftskarte funktioniert über giropay. Sofern Sie für Online-Banking freigeschaltet sind, funktioniert die Bezahlung mit giropay automatisch.
giropay für Käufer

Nach erfolgreicher Bezahlung über giropay, werden ihre Liegenschaftskarten sofort und in Echtzeit erstellt. Der Downloadlink wird Ihnen per E-Mail zugeschickt. Dieser Vorgang kann, je nach Anbindung, mehrere Minuten dauern. Bei großen Datenmengen bzw. hoher Serverauslastung kann die Datenübertragung auch etwas längere Zeit in Anspruch nehmen. Sollte es jedoch ungewöhnlich lange dauern, setzen Sie sich bitte mit unserem GeoDatenService in Verbindung.

Sie erhalten Ihre Liegenschaftskarte als PDF. In der Online-Auskunft können Sie selber auswählen, in welcher Größe das PDF erstellt wird. Sie können zwischen DIN A4 oder DIN A3 jeweils im Hoch- oder Querformat wählen.

Sie können pro Online-Sitzung maximal 10 Liegenschaftskarten bestellen.

Sie erhalten nur dann eine E-Mail mit der Auftragsbestätigung und eine E-Mail mit dem Lieferschein und dem Downloadlink, wenn der Bezahlvorgang erfolgreich abgeschlossen wurde und das Geld überwiesen ist. Wenn Sie eine E-Mail erhalten und der Downloadlink nicht funktioniert, wenden Sie sich bitte an den GeoDatenService. Halten sie hierfür den Nachweis bereit, dass Sie bezahlt haben (Kontoauszug) und mailen Sie dem GeoDatenService bitte auch den Lieferschein oder nur den Downloadlink (URL), den Sie erhalten haben und der nicht funktioniert.

Bei fehlerhaften Bestellungen wenden Sie sich bitte an den GeoDatenService.

Bei fehlerhaften Ausdrucken prüfen Sie bitte zunächst, ob Sie eine aktuelle Version von Adobe Reader oder Adobe Acrobat Professional besitzen. Mit älteren Versionen können Probleme beim Ausdruck auftreten.
Hier ist die aktuellste Version von Adobe Reader kostenfrei erhältlich.
Können oder dürfen Sie nicht auf die aktuelle Version aktualisieren, kann die Druck-Option "Als Bild drucken" helfen.
Beachten Sie hierzu die Hinweise der Hilfe von Adobe.
Tritt das Problem trotzdem weiterhin auf, wenden Sie sich bitte an unseren GeoDatenService.

Der Ausdruck ist auch im PDF-Format maßhaltig, wenn die Druckereinstellungen entsprechend angepasst sind, d.h. der Druck nicht auf die Seite angepasst wird. Dieses kann bei den Druckereigenschaften eingestellt werden (100% bzw. ohne Skalierung).

Die Daten haben den Raumbezug ETRS89/UTM, EPSG:25832.
Informationen hierzu finden Sie unter spatialreference.org.

Sie erhalten Ihre Rechnung für alle innerhalb eines Bestellvorgangs angeforderten Daten im Downloadlink der zweiten E-Mail mit dem Lieferschein.

Während des Bestellvorganges haben Sie durch das Anklicken der AGNB (Allgemeine Bedingungen für die Bereitstellung und Nutzung von Geodaten des Landesamtes GeoInformation Bremen) zugestimmt auf das Widerrufsrecht zu verzichten. Eine Stornierung ist daher nicht möglich.